Landyachtz Outlet // Hackbrett Fabrikverkauf

Rooler Gab // Skatet den Spot so lange es noch geht!

Es ist jetzt fünf oder sechs Jahre her seit meinem letzten Besuch beim Rooler Gab. Die Bäume sind ordentlich gewachsen, die Wurzeln haben mehr Asphalt aufgeworfen und das Gestell der Halfpipe ist verschwunden. Ansonsten ist der Spot immer noch genauso ausserirdisch.

Mitten in der Pampa. Im Nirgendwo. Da baut Gabriel Leuret, ein durchgeknallter Franzose, Anfang der 90er Jahre einfach einen Skilift hin und eine gebankte Straße zum Skaten. 1993, nach gerade mal einem Jahr Betrieb war dann schon wieder Schluss. Konnte ja nicht gut gehen. Die Rollen waren damals noch viel zu klein und hart. Wie soll sich sowas denn rechnen? Heute mit dem ganzen Longboardhype und so, da versuchen immer noch einige sowas auf die Beine zu stellen. Der Typ hats einfach gemacht. Durchgezogen. Respekt! Was bleibt ist ein Stück abgefahrene Skategeschichte. Zieht sie euch rein, die Natur ist unaufhaltsam…

Der Spot: Genuss Skaten ist anders. Im oberen Teil ist der Spot steil und beschleunigt sofort. Überall sind Büsche, der Asphalt ist durch Wurzeln aufgeworfen, Grasbüschel, Steine, Äste, die Übergänge zu den Banks sind eckig… Das ist aber auch irgendwie der Reiz an dem Spot. Über den ehemaligen Lift kommt man schnell nach oben und kann auch einzelne Sektionen hiken. Eine flüssige Line durch die gesamte Strecke ist nicht mehr möglich. Der mittlere Teil ist sehr flach, unten raus wirds wieder ein wenig steiler. Kurvensessions sind angesagt

Setup: Street, Hybrid oder Freeride Setups. Wendigkeit ist gefragt und wer ollen kann ist klar im Vorteil. Der Asphalt ist rutschig. Zu kleine Wheels sind ein Garant dafür, dass Superman vorbeischaut. Besen nicht vergessen.

Zugang: Rooler Gab liegt knapp ausserhalb von Durfort. In Südfrankreich gibt es gleich 3 Durforts, also seht zu, dass ihr gleich zum richtigen kommt. Auf das Gelände kann man nicht fahren, das Auto lässt man an der Straße unten stehen. Wer stolliger unterwegs ist kann von Norden etwas näher dran fahren.

In der Nähe: Der Fluss Gard lädt zum Baden ein und im Verlauf findet man das eine oder andere Sträßchen. Die Brücke Pont du Gard ist Weltkulturerbe und sehenswert. Nimes ist nicht weit