Landyachtz Outlet // Hackbrett Fabrikverkauf

Race Report // Winter Outlaw

IMG_6603

 

Freiburg, es ist Winter und natürlich regnet es. Aber wie die Kanadier sagen, wenn man nicht im Regen skatet, ist man kein echter Skater! Also haben wir einfach ein Datum für’s Rennen festgelegt. Keine große Veranstaltung, einfach ein kleiner, gemütlicher Familienausflug. Ein Tag nur für uns. Abschalten, das widrige Wetter vergessen und eine entspannte Zeit auf dem Brett mit Freunden verbringen. Naja annähernd entspannt! Immerhin hat jeder 3 Euro in den Siegertopf geschmissen, um den gekämpft wird.

It’s Freiburg. It’s winter. It’s raining, of course. But, like they say in Canada, if you don’t skate in the rain, then you don’t skate at all, and so a date was set for a race, a „family outing“, a day for us to forget about the weather and enjoy some pressure-free time on a skateboard with our friends. At least almost pressure-free! Everyone threw 3 euros into the pot to take part, with the cash to get split between the top 3 riders.

Die steigende Vorfreude unter den Startern, so wie die Zahl der Einladungen auf der Facebook Event Seite verhielt sich umgekehrt proportional zum Näherrücken des Events. Der Siegertopf hätte bei über 100 Euro liegen können, aber der ein oder andere Kater, Hund oder Hirsch so wie das Wetter und die allgemeine Faulheit mancher, sorgten für einige Ausfälle. Und so fanden sich, an diesem trüben aber warmen Dezember Morgen, lediglich 14 tapfere Seelen (Valle war ja nicht dabei) auf der Spitze des Hügels im Kaiserstuhl wieder.

As the event drew nearer a few people got a bit excited and a LOT of people were invited on the facebook event page. The prize pot could have been over 100 euros but hangovers, the weather and general skater laziness got the better of a lot of people, and we were left with 14 brave souls at the top of the hill on a bleak but warm December morning in Kaiserstuhl.

IMG_6785

Die Rennstrecke ist nicht besonders schnell. Es ist mega schmal, dreckig und technisch mit 6 Kurven die angebremst werden müssen. Und das Ganze auf nur 500 Meter Strecke. Weil die Strecke so langsam ist, haben wir uns für eine „no push“ Regel entschieden. Dadurch und durch den Matsch, gab es keinen Platz für Fehler. Fast hätten wir, auf Grund des Matsches, den Spot gewechselt. Als jedoch nach einigen Übungsrunden alle recht anständig die Strecke runter gekommen sind, haben wir uns entschieden zu bleiben.

The hill is not fast. Its super narrow, dirty and technical with 6 corners to slow down for over the 500m track. Due to the low speeds out of the hairpins a no push rule was introduced, leaving no room for error on the muddy road. The mud almost made us change spots, but after a few practise runs everyone was getting clean runs down the hill and we made the decision to stay.

Um jedem etwas Übung im starten und überholen auf der schmalen Straße zu geben, lief die Qualifikation über 2-Mann race-to-quali Läufe. Wir hatten genug Zeit für 3 Läufe, wodurch maximal 9 Punkte in der Quali zu holen waren – 2 für den 1., 1 für den 2. und einen Bonuspunkt, falls man nicht gestürzt ist.

Qualification was run as 2-man race to qualify heats, giving everyone some experience of starting and passing on the narrow road before the elimination. We had time for 3 heats, with a maximum of 9 points available – 2 for 1st, 1 for 2nd and a bonus point for not crashing.

IMG_5839

Siggi war der einzige Fahrer, der sich mit 9 Punkten qualifizieren konnte. Siggi was the only rider to win 9 points in qualification.

Von 14 Fahrern qualifizierten sich  8 für das Finale, der Rest kämpfte im Hoffnungslauf um den 9. Platz und 6 Euro Preisgeld. Haha. 

8 of the 14 racers then qualified into the finals, and everyone else into the repecharge to race for 9th place and a 6 euro prize. Haha.

Der Konkurrenzkampf war echt stark und es war unmöglich den Gewinner einzelner Runden vorherzusehen, oder zu sagen, wer ins Finale einzieht. Mein Favorit auf den Sieg, Mr. Druchelle hatte in der ersten Runde einen harten Kampf mit dem Karlsruher Grom Mirko Irmer, war jedoch nicht in der Lage zu überholen und somit raus. Jeder gab sein Bestes, was  zu folgendem Endergebnis führte:

The competition was intense and it was impossible to call the winner of each heat, yet alone who was going to take the final. My favourite to win, Mr Druchelle, fought a hard battle with Karlsruher grom Mirko Irmer in the first round but couldn’t make the pass and was out. Everyone gave it their all and the final results were as follows:

  1. Siggi
  2. Marvin
  3. Mirko
  4. Koffer
  5. Felix
  6. Pan
  7. Chrissi
  8. Benni
  9. Vale
  10. Timm

IMG_7182

Nach der Open Class, hatten wir geplant noch switch, No Hands Down, Buttboard und Chinese Downhill (le Mans Start, bei dem es zusätzlich nicht erlaubt ist sein eigenes Brett zu nehmen) Rennen zu starten. Aufgrund der Wetterzustände und der dadurch nassen und matschigen Straße, wurde auf die switch und No Hands Down Rennen verzichtet. Buttboard und Chinese wurden aber wie geplant durchgeführt. Im Buttboarden traten 8 und im Chinese 7 Starter an. Die Ergebnisse aus allen 3 Rennen wurden zusammengefast, um einen Gesamtsieger der „Freiburg Challenge“ zu krönen. An diesem Punkt muss ich mich entschuldigen – Mirko, mit den Plätzen 3, 2 und 4, bekam den Preis für den Gesamtsieg. Beim Nachrechnen zu Hause stelle sich heraus, dass dieser Titel an Marvin, mit den Plätzen 2, 5 und 1, hätte gehen müssen. Sorry dudes!

After the open class was done, we planned to race switch, no hands down, buttboard and chinese downhill. The road conditions put a few people off racing switch and standup, but the buttboard and chinese went ahead as planned. 8 entered buttboard and 7 in the chinese (le mans start, not allowed to take your own board), and we put the results from all 3 races together to crown a winner of the „Freiburg challenge“. At this point I have to apologise – Mirko claimed the prize on the podium for overall winner after his 3rd, 2nd and 4th place finishes. On getting home and doing the maths, however, it turned out that Marvin (2nd, 5th and 1st place) should have claimed the title! Sorry dudes!

Für die Frage was als nächstes kommt bleibt zu  sagen, wir haben Straßen, wir haben Zeit und wir haben auf jeden Fall eine Menge mehr Matsch und Regen! Die Ergebnisse dieses Rennens sind notiert und werden mit in einen Winter Cup zählen. Für alle die das erste Rennen verpasst haben, keine Sorge. Der (grobe) Plan sieht vor, dass es noch 4 weitere Rennen geben wird, und nur die jeweils besten 3 persönlichen Ergebnisse in die Cup-Wertung einfließen. Falls es einen Gleichstand gibt….. mal schauen. Das Finale solle irgendwann im April oder Mai sein, also pünktlich zum Start der 2015er Saison. Bis dahin haben wir uns bestimmt auch schon die ein oder andere Challenge überlegt, um zu entscheiden wer den 1. Platz bekommt.

As for the question of what’s next, we have roads, we have time, and we certainly have a lot more rain and mud! The results of this race are saved and will count towards a winter series championship. To anyone who missed this one, don’t worry. The (rough) plan is to run 4 more races, and only your best 3 results will count. If we have a tie…who knows. The final should be sometime in April or May, just as the 2015 season is kicking off, and I’m sure we can think of some challenges before then to decide who gets 1st place 😉

IMG_6995

IMG_7048

 

 

 

 

 

 

 

Ich würde mich gerne persönlich bei allen bedanken, die zum skaten, zuschauen und helfen aufgetaucht sind. Vor allem bei den Stuttgartern und Münchnern, die den lagen Weg auf sich genommen haben, um beim Rennen dabeisein zu können. Wir schätzen das! Ein besonderer Dank auch an Anselm für das Überwachen der Ziellinie, und an Gustav für die Dokumentation mit seiner Kamera. Seine Arbeit findet ihr hier:https://www.facebook.com/Krummelusphoto und http://guvat-photo.tumblr.com/. Dort findet ihr auch noch paar mehr Bilder vom Rennen.

I’d personally like to thank everyone who came out and skated and spectated, especially the Stuttgart and Munich dudes who travelled all the way here for the race! We appreciate it! Also to Anselm who ran the finish line and Gustav for coming out with his camera. You can see his work (including a few more shots of the race) at: https://www.facebook.com/Krummelusphoto and http://guvat-photo.tumblr.com/

IMG_7033

Bis zum nächsten Mal, und Gute Besserung Mirko!

See you next time, and get well soon Mirko!

IMG_7022current rankings

 

Kommentar verfassen