Landyachtz Outlet // Hackbrett Fabrikverkauf

Landyachtz Snowskate // Der Holythreekings Spontantest

 

Wenn man derzeit an einem der vielen kleinen Schwarzwaldliftchen vorbeifährt macht das wenig Lust auf Wintersport. Kaum Schnee, die Wiese schaut raus und die Lifte sind eh flach und Kurz. Das war gestern. Heute hat Familie Hackenstein ein Snowskate im Gepäck.

Seit Anfang Winter haben wir im Layback ein paar Snowskates von Landyachtz im Testcenter. Offiziell gibts die Teile erst im Winter 2015/16, eine kleine Charge haben wir aber jetzt schon bekommen damit wir uns mit dem Thema befassen können. Die Jungs haben das auch schon fleissig getan. Ist wie Longboarden sagen sie alle.

Yep, ich stimme zu. Früher als ich mit dem Longboarden angefangen hab war es für mich wie Snowboarden im Sommer. Jetzt ist das Snowskaten wie Longboarden im Winter. Die Welt hat sich weiter gedreht. Bissle rumcarven, Heelside Standie, Toeside Standie, Toeside 180, Heelside 180, Toeside 360… He, wo issn meine Toesidephobie? Scheinbar hat das Element Schnee etwas tief in meinen Knochen abgespeichert. Und die Schwarzwaldliftchen? Die sind plötzlich garnicht mehr langweilig und wenn man sich umschaut gibts auch ganz schön viele davon. Sogar mit Flutlicht…

Mehr möchte ich auch garnicht vorweg nehmen. Der Clan war in den Alpen unterwegs und hatte diese Flitzer dabei. Das wäre ja Stoff für einen ausführlicheren Test…

One thought on “Landyachtz Snowskate // Der Holythreekings Spontantest

  1. Pingback: Snowskate Stammtisch - Freiburger Longboard Stammtisch

Kommentar verfassen