Landyachtz Outlet // Hackbrett Fabrikverkauf

Christopher Ehret Interview: „Trashtalk vom feinsten“

Chrisi vor Lenny in Kozakov // Photo - SickboardsNL

Chrisi vor Lenny in Kozakov // Photo – SickboardsNL

Also Chrisi, wie gehts dir?
Die Schule stresst und nur Regen zurzeit, aber ansonsten super!

Du fährst ja jetzt schon seit einiger Zeit für den Layback. Seit wann bist denn du fürn Layback unterwegs?
Ich glaub seit März oder April diesen Jahres.

Was sind denn so deine Teamverpflichtungen?
Ich bin in erster Linie ziemlich stolz den Layback vertreten zu dürfen. Meine Aufgaben als Teamfahrer machen mir spaß und ich sehe das alles auch nicht als Verpflichtung. Da gäbe es einmal den wöchentlich stattfindenden Freiburger Longboardstammtisch anzuführen und den Neulingen in der Szene mit Tipps beiseite zu stehen. Den Blog mit Berichten und Bildern zu füttern gehört auch dazu. Aber am meisten spaß macht mir alles und jeden mit Laybacksticker zu taggen, wie z.B. Hunde, Ärsche, fremde Decks und sonst alles mögliche.

Profitierst du daraus auch?
Klar, zum Beispiel bei dem ganzen Rollenverschleiß bei den Rennen dieses Jahr war ich froh das mich der Layback als Schüler da unterstützt hat!

Chrisi vor Lenny beim KaffeeSchnaps // Photo - Bram Adriaensens

Chrisi vor Lenny beim KaffeeSchnaps // Photo – Bram Adriaensens

Du warst ja unser erster kleiner Grom hier in Freiburg. Wie war es für dich mit 13 Jahren in der Szene?
Das erste mal in Freiburg skaten war ich bei so einem Bretter-Test-Event und hab einen krassen Downhillrun erwartet als ich oben an der Himmelreichstrecke (entspannte Cruisertour) stand. Dort hab ich dann die ersten Kontakte geknüpft und wurde verdammt nett von allen aufgenommen. Beim Stammtisch und den Sessions mit Cengiz wurde mir viel beigebracht und ich hab viel gelernt. Klar es war schon was anderes als Grom, da die Leute einen schon anders behandelt haben und wenn man was gestanden hatte, wurde alles immer mega gefeiert. Definitiv ne coole und aufregende Zeit damals.

Du warst dieses Jahr ja viel unterwegs, erzähl mal was so die Highlights waren.
Ich war zwar auf ne Menge Rennen und Events, aber Kozakov hats rausgerissen!

Photo - Andrei Gorokhov

Photo – Andrei Gorokhov

Warum?
Das Event war einfach der Hammer. Die Atmosphäre war super. Die Orga hat gestimmt. Die Strecke war der Shit, schnell, technisch, einfach nur purer Spaß. Und die Party…

Aber mit abstand das beste war die PTT Alpentour mit den Adrianen, Pan, Lucas und Chris. Eine Woche die krassesten unvorstellbaren Straßen skaten und die Natur der Alpen genießen. Es gab jede menge „Gude“,“Cazzo“,“Gönnen“ und natürlich Trashtalk vom feinsten von früh bis spät. Zum Abschluss dann noch zum KaffeeSchnaps ins Elsas.

Camp bei der PTT Alpen Tou // Photo - Adrian Adams

Camp bei der PTT Alpen Tou // Photo – Adrian Adams

Jetzt bist du ja in die Oberstufe gekommen und das heißt Schule hat wahrscheinlich ziemlich starken Vorrang. Hast du bock nächstes Jahr noch bei so vielen Events mitzufahren oder lässt sich das irgendwie vereinen?
Ich hoff stark das die Daten der Events, Klausuren und der Ferien so liegen, dass ich bei soviel wie möglich mitfahren kann. Das lass ich einfach mal auf mich zukommen, aber wieder nach Kozakov wäre schon cool!

Jetzt steht ja der Winter an, Skaten ist ja dann nichtmehr so viel, was hast du so im Winter vor?
Ich hab wieder mega Bock auf Skifahren, und Snowskaten will ich dieses Jahr auch mal ausprobieren. Ne kleine Pause vom skaten stört mich nicht, aber ich freu mich auch auf das zweite Rennen der Freiburger Winter Outlaw-Series nachdem das erste so ne reißen Gaudi war. Dieses Nass-Kalt-Wetter das wir hier in Freiburg seit Monaten haben taugt mir jedoch gar nicht, weder gescheit skaten, noch Schnee zum Skifahren.

Photo - SickboardsNL

Photo – SickboardsNL

Wie siehts Setuptechnisch momentan bei dir aus?
Ich bin momentan auf einem Landyachtz Charlie Horse mit Aera Trucks und Hawgs oder These Wheels unterwegs.

Daran ändert sich auf nächste Saison wahrscheinlich nichts oder?
Ich bin zwar super zufrieden damit und fühl mich Wohl auf dem Brett, aber ich lass mich mal vom neuen Landyachtz Lineup überraschen, wer weiß was da kommt.

Dann wünsch ich dir viel Spaß nächste Saison und freu mich auf die Events bei denen wir gemeinsam skaten werden!

 

Interviewt von Koffer

Kommentar verfassen