Landyachtz Outlet // Hackbrett Fabrikverkauf

Bremssohle am Schuh, wie und warum?

Wie befestigt man eine Bremssohle am Schuh und wozu das ganze überhaupt?

Es dürfte keine Geheimnis sein, dass durch das Fußbremsen die Sohle am Bremsfuß mit der Zeit dünner wird, aber auch wer seinen Standfuß häufig auf dem Griptape bewegt stellt mit der Zeit einen Abrieb der Sohle fest. Um nicht alle X Wochen neue Schuhe kaufen zu müssen, nur weil die Sohle durch ist, behilft sich der Skater seit jeher mit einer geeigneten Bremssohle. Diese hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie abriebfester ist als die eigentliche Schuhsohle und eine erhöhte Bremswirkung aufweist.

Um die Bremssohle am Schuh anzubringen braucht man lediglich:
  • ein Paar Schuhe (oder einen einzelnen, wenn nur der Bremsfuß betroffen ist)
  • eine Bremssohle aus geeignetem Material
  • Schleifpapier zum anrauen (40er sollte reichen)
  • einen nach Aushärtung flexiblen Sekundenkleber
  • einen Cutter/Messer zum ausschneiden
  • evtl. etwas Benzin um die Sohle seiner Schuhe von Fett/Schmutz zu befreien
Die einzelnen Schritte

Zuerst rauen wir die Sohle mit Schleifpapier etwas an, dazu einfach 40er Schleifpapier mit etwas Druck, kreuz und quer über die Sohle streichen. Ist man fertig damit legt man die Bremssohle mit der angerauten Seite nach oben auf den Boden.

Danach wird, nachdem man den Schuh etvl. mit Feuerzeug- oder Waschbenzin von Fett und Schmutz befreit hat, der flexible Sekundenkleber aufgetragen. Dabei ist es nicht nötig die komplette Sohle mit Klebstoff zu bestreichen. Ein Streifen am Rand und etwas in der Mitte (siehe Bild) reicht vollkommen aus. Ist der Sekundenkleber aufgetragen, zieht man den Schuh vorsichtig an (ohne den Klebstoff an seine Hände/Klamotten zu schmieren!) und plaziert seinen Fuß samt Schuh auf der am Boden liegenden Bremssohle. Nun bleibt man ca. 10Minuten auf der Bremssohle stehen um den Klebstoff aushärten zu lassen.

Nachdem der Klebstoff ausgehärtet ist, zieht man den Schuh wieder aus und überprüft, ob die Sohle überall am Rand korrekt festklebt. Falls nicht, an den betreffenden Stellen nochmal wenig Klebstoff auftragen und bis zur Aushärtung andrücken (aber Vorsicht, den Klebstoff nicht an die Finger/Hände schmieren). Sobald die Sohle rundrum festklebt, schneidet man mit Hilfe eines Cutters den Überstand der frisch festgeklebten Bremssohle ab. Vom Prinzip her so, wie man den Griptapeüberstand beim begrippen seines Longboards abschneidet. Aber Achtung, niemals mit dem Cutter zum eigenen Körper hin schneiden!

Ist man fertig mit dem abscheiden des Überstandes, Schuhe anziehen und ab nach draußen aufs Brett!