Landyachtz Outlet // Hackbrett Fabrikverkauf

Anleitung – Spielraum in den Achsen beseitigen

Durch die zahlreichen Erschütterungen, welchen die Achsen beim Skaten ständig ausgesetzt sind, können sich über die Zeit das Kingpinloch sowie der Pivotcup lockern.

„Slop“ bzw. Spielraum in der Achse kann beim Downhillskaten schon recht ungut sein. Er mindert die Präzision der Achse und führt somit zu weniger Stabilität beim schnelleren Fahren. Selbst wenn einem die Stabilität des Skateboards nicht so wichtig ist, kann es doch recht nervig sein eine klackernde, lockere Achse zu fahren, egal wie schnell oder langsam man skatet. Mit diesen 2 Tricks könnt ihr den extra Spielraum in euren Achsen beseitigen.

Benötigte Materialien:

  • ein Cutter oder ähnliches
  • etwas Frischhaltefolie, ein Nylon-Sack oder irgendeine Plastikfolie(z.B. von der Verpackung einer DVD)
  • ein Skatetool
  • einen Hammer

 

 


 

 

Den Spielraum im Kingpinloch beseitigen

1.

Die Achse zerlegen und den Kingpin aus der Baseplate schieben.

2.

Den Kingpin mit der Folie umwickeln.

Ein quadratisches Stück der Folie abschneiden/abreißen. Die Länge der Folie sollte ca. doppelt so lange wie der Kingpin sein. Die Mitte der Folie über die Spitze des Kinpins stülpen und mit einer oder einigen Schichten, je nachdem wie viel Spielraum im Loch ist, umwickeln.

 

3.

Mit einem Hammer(oder dem Hanger der Achse) den Kingpin samt Folie wieder in das Loch der Baseplate hämmern.

 

4.

Mit einem Messer knapp über dem oberen Ende des Kinpinlochs ansetzen und drum herum schneiden. Die Folie dann einfach abziehen.

5.

Die Achse wieder zusammenschrauben und skaten!

 


 

Den Spielraum im Pivotcup beseitigen

Ein abgenutzter Pivotcup kann ebenfalls eine lockere Achse bedeuten. Indem man den Sitz vom Pivotcup in der Baseplate verengt, wird der Pivotcup selbst wieder etwas enger, wodurch die Achse ein Stück präziser wird.

1.

Den Pivotcup aus der Baseplate ziehen. (Falls der Pivotcup fest sitzt, lässt er sich mithilfe eines Schraubenziehers und einer Zange herausholen)

2.

Ein etwas kleineres Stück Folie abreißen und den Pivotcup einige Male damit umwickeln. Die überschüssige Folie einfach abreißen.

3.

Die Achse zusammenschrauben und shredden!